Lokalsport

Relegation in Sichtweite

Basketball VfL-Vierte wahrt nach Heimsieg Chancen auf Platz zwei.

Kirchheim. Mit dem 88:58-Erfolg gegen die TS Göppingen II hat die vierte Mannschaft der VfL-Basketballer ihre Chancen auf die Bezirksliga-Relegation gewahrt.

Wieder standen Spielertrainer Karl Bantlin wegen Erkrankungen, Verletzungen und beruflichen Verpflichtungen nur sechs Spieler zur Verfügung. Gegen den Tabellenvierten aus Göppingen ergab das nur im ersten Viertel kleinere Probleme (21:17), zur Halbzeit (44:33) waren die Fronten einigermaßen geklärt. Mit einem fulminanten dritten Viertel, das einen 16:0-Lauf zum 60:35 beinhaltete, für den hauptsächlich Mario Geiger und Andreas Melzer verantwortlich zeichneten, wurde die Partie endgültig entschieden. Nach dem 70:40 ließ die Vierte es in den letzten zehn Minuten eher auslaufen.

In den nächsten drei Spielen darf nun nichts anbrennen, damit der VfL (6:2-Siege) zum Showdown am letzten Spieltag gegen KSC Ehingen (7:3) den zweiten Platz sichern kann.ut

VfL Kirchheim IV: Allgaier (15), Bantlin (10), Geiger (35), Glaser (2), G. Görs, Melzer (26/3)

Anzeige