Lokalsport

Remis lässt alle Chancen offen

Ötlinger B-Juniorinnen 2:2 im Hinspiel um den Oberliga-Aufstieg

Ötlingen. Im Hinspiel um den Aufstieg in die B-Juniorinnen-Oberliga haben sich die WFV-Verbandsstaffelmeister TSV Ötlingen und FV Asch-Sonderbuch mit 2:2 (1:1) getrennt. Beide Teams boten den 120 Zuschauern eine spannende Partie und zugleich hochklassigen Mädchenfußball.

Anzeige

Nach einem Missverständnis in der Ötlinger Abwehr reagierte die mit 32 Saisontoren gefährlichste Angreiferin des FV, Bosnjak, am schnellsten und erzielte das 0:1 nach einer Viertelstunde. Ötlingen kam nun besser ins Spiel und beide Teams waren nun ebenbürtig. Alina Witzler erzielte mit einem Lupfer den 1:1 (20.)-Ausgleich. Der TSVÖ hatte nun die klareren Möglichkeiten. Geburtstagskind Alina Witzler erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß den umjubelten 2:1-Führungstreffer (42.) und traf acht Minuten später nur die Latte. Die technisch starken Gäste drängten auf den Ausgleich, doch TSV-Torhüterin Kurutz war auf dem Posten. Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, fiel nach einer unglücklichen Aktion im Ötlinger Strafraum das 2:2 (80.) für die Gäste. Dieses Ergebnis lässt im Rückspiel am kommenden Samstag alle Möglichkeiten offen.re

TSV Ötlingen: Kurutz – Orlando, Haug, Klopp, Schenk – Wacha, Fassbender, Vogel, Schad, L. Retter, Woelki – Fromm, S. Retter, Wager, Witzler