Lokalsport

TCK-Express kommt ins Rollen

Tennis Kirchheims Verbandsligatruppe startet mit einem 8:1-Auswärtssieg in Waiblingen in die neue Saison.

Waiblingen. Auftakt nach Maß für Tennisverbandsligist TC Kirchheim. Im ersten Spiel der neuen Saison gewann die aufstiegsambitionierte Truppe aus der Arnulfstraße beim TC Waiblingen II mit 8:1. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses (16:2) ist der TCK auch erster Tabellenführer der neuen Saison vor dem ebenfalls per 8:1 siegreichen TC Weissenhof (16:5).

Beim Spiel in Waiblingen konnten fast alle Kirchheimer Spieler ihre Einzel recht deutlich für sich entscheiden. Die Neuzugänge aus dem Vorjahr, Tomas Jecminek (Position 1) und Ricky Keppeler (3) gewannen beide jeweils mit 6:1, 6:0. Aber auch die altbewährten Akteure Tony Holzinger (2), Alexander Miehle (4) und Thomas Hantge (5) ließen nichts anbrennen und steuerten in überzeugender Manier Zählbares bei. Lediglich Neuzugang Lukas Fauser (6) musste den gastgebenden Waiblingern bei seiner Niederlage einen Punkt überlassen. Für das Gesamtergebnis war dies allerdings nicht ausschlaggebend, da die Kirchheimer nach den Einzeln bereits uneinholbar mit 5:1 in Führung gelegen und somit den Sieg bereits in trockenen Tüchern hattem. In den Doppeln konnten alle drei TCK-Duos Keppeler/Miehle, Jecminek/Fauser und Holzinger/Hantge mit einem ungefährdeten Sieg jeweils einen weiteren Punkt zum 8:1-Endesultat beisteuern.

Am kommenden Sonntag gastiert der TCK im zweiten Auswärtsspiel der Saison beim TC Hirschlanden, der am ersten Spieltag spielfrei war.alm

Spielstenogramm

TC Waiblingen II - TC Kirchheim 1:8

Joshua Fritz - Tomas Jecminek 1:6, 0:6; Fridolin Goetz - Tony Holzinger 2:6, 0:6; Kim-Florian Rapp - Ricky Keppeler 1:6, 0:6; Alexander Lauinger - Alexander Miehle 6:7, 0:6; David Brandt - Thomas Hantge 1:6, 0:6; Nils Howorka - Lukas Fauser 7:6 6:2; Goetz/Lauinger - Keppeler/Miehle 2:6, 0:6; Fritz/Brandt - Jecminek/Fauser 2:6, 4:6; Rapp/Howorka - Holzinger/Hantge 2:6, 0:6

Anzeige