Lokalsport

TG-Handballerinnen auf Platz drei

Musste schon nach dem ersten Spiel passen: Für Denise Kunicke war das Turnier mit gebrochenem Finger beendet.Foto: Marco Schulz
Musste schon nach dem ersten Spiel passen: Für Denise Kunicke war das Turnier mit gebrochenem Finger beendet.Foto: Marco Schulz

Nürtingen. Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen ihre gute Form in der Vorbereitung unterstrichen. Die personell stark dezimierten Nürtingerinnen wurden Dritte bei der gut besetzten Veranstaltung der SG Kirchhof.

Anzeige

Zwei TG-Spielerinnen durften sich zudem noch besonders freuen: TG-Spielführerin Verena Breidert wurde hinterher als erfolgreichste Torschützin ausgezeichnet, Nürtingens Christine Hesel zur besten Torhüterin gekürt. Die Mannschaft aus Halle-Neu­stadt sicherte sich den Gesamtsieg. Zweiter wurde der Erstliga-Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach. Etwas getrübt wurde der Turniererfolg der Nürtingerinnen durch die Verletzung von Denise Kunicke. Die 29-Jährige hatte sich beim 18:11-Auftakterfolg über den tschechischen Erstligisten Handball Club Zlin einen Finger gebrochen.

Am Ende des zweitägigen Turniers ging der TG die Luft aus. Trainer Stefan Eidt musste neben den Urlauberinnen Delia Cleve und Nina Fischer, die nach der U19-Europmeisterschaft freibekommen hatten, auch auf Nicole Lederer verzichten, die noch an einem Innenbandriss laboriert.jv