Lokalsport

TGN-Handballerinnen wollen Lizenz

Antrag auf Spielrecht für weitere Zweitligasaison geplant

Nürtingen. Die TG Nürtingen wird auch für die kommende Saison eine Zweitliga-Lizenz für ihre Frauenhandball-Mannschaft beantragen. Das vermeldet der Sportliche Leiter Volker Schulz, der zurzeit in der Sponsorenakquise steckt. Der größte Batzen des Budgets sei abgesichert, „ein bisschen fehlt aber noch“, wie er sagt. Außerdem wird der Etat, der diese Saison bei rund 100 000 Euro liegt, etwas höher ausfallen müssen, da kommende Runde unter anderem weitere Auswärtsfahrten anstehen werden.

Anzeige

Vorausgesetzt, die TGN qualifiziert sich sportlich für Liga zwei. Derzeit sieht es für die Nürtingerinnen nach zwei Heimsiegen wieder ordentlich aus. Mit 18:24 Punkten stehen sie auf Platz elf. Allerdings sind auch die direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib, der SV Werder Bremen (17:25 Punkte) und die FSG Mainz/Budenheim (16:26), gut drauf. Letztere steht auf Platz 13 – dem ersten Abstiegsplatz – und hat in den verbleibenden neun Spielen ebenfalls noch alle Chancen, die nötigen Punkte zum Ligaverbleib zu holen.jsv