Lokalsport

TSV Weilheim verliert und protestiert

Nürtingen. Der favorisierte TSV Weilheim ist beim FV 09 Nürtingen II im Halbfinale des Frauenfußball-Bezirkspokals mit 1:2 (0:1) unterlegen.

Anzeige

Weilheim hatte auf dem kleinen Kunstrasenplatz zu Beginn fünf Torchancen – entweder gingen die Bälle vorbei oder FVN-Torhüterin Tamara Wiesenberg parierte. So kam es wie es kommen musste: Als Nürtingens Saskia Walter die zu weit vor dem Tor stehende TSV-Keeperin Besarta Osmani mit einem Heber überlistete, stand es 1:0. In der 53. Minute glich Nadine Enoch zum 1:1 aus, Hoffnung kam wieder auf. Doch sieben Minuten später stand es 2:1 – erneut war Walter die Torschützin. Danach brachten die Weilheimerinnen trotz einiger zwingender Chancen in der Schlussphase nichts Zählbares mehr zustande.

Inzwischen hat der TSV Weilheim gegen die Spielwertung offiziell Protest eingelegt, weil Nürtingen II acht Stammspielerinnen aus der eigenen Landesligamannschaft einsetzte. Am Samstag (17 Uhr) kann der TSVW im Spiel der Regionenliga gegen den TSV Sondelfingen II vorzeitig den Titelgewinn einfahren.ak

TSV Weilheim: Osmani – Walter, Richter, J. Kuhn, Krisch – Kawelke, Attinger, Günkizil, Demertzi (Straub), Reichel, Enoch