Lokalsport

TTV klettert auf Platz zwei

Dettingens Volleyballerinnen nach Sieg in Ludwigsburg in der Verfolgerrolle

Am vergangenen Samstag hatten die Oberliga-Volleyballerinnen des TTV Dettingen nicht nur mit einem starken Gegner, sondern auch mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Am Ende reichte es gegen den MTV Ludwigsburg dennoch zu einem 3:1-Erfolg.

Dettingens Volleyballerinnen (in Schwarz) heften sich Spitzenreiter Fellbach an die Fersen. Nach dem Sieg in Ludwigsburg steht d
Dettingens Volleyballerinnen (in Schwarz) heften sich Spitzenreiter Fellbach an die Fersen. Nach dem Sieg in Ludwigsburg steht der TTV mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenplatz zwei. Foto: Genio Silviani

Ludwigsburg. Erst vergessenes Gepäck, dann eine Fahrzeugpanne. – Erst mit deutlicher Verspätung erreichte die Mannschaft am Samstag die Halle in Ludwigsburg. Ohne Aufwärmphase und Gelegenheit zum Einspielen begann der erste Durchgang entsprechend hektisch. Die Babinger-Sechs behauptete lange Zeit zwar eine knappe Zwei-PunkteFührung, doch Ludwigsburg glich zum Satzende mit 18:18 aus und holte dank seiner starken Zuspielerin Julika Günther mit 27:25 auch den ersten Satz.

Anzeige

Doch der TTV zeigte sich davon unbeeindruckt und ging mit Energie in den zweiten Satz. Mittelangreiferin Kerstin Schröder und die defensivstarke Tina Frank in der Abwehr setzten im zweiten Durchgang die Akzente zum 25:17-Satzgewinn im zweiten Durchgang. Im dritten Satz lief die Maschinerie dann richtig rund. Außenangreiferin Meike Kehle punktete aus jeder Position, während der Block um Theresa Kober und Yasemin Pinar dem Gegner kaum eine Chance ließ. Auch der Wechsel auf der Außenangreiferposition brachte dem MTV keine Vorteile. Mit 20:25 gaben die Gastgeberinnen auch den dritten Satz zur Dettinger 2:1-Führung ab.

Im letzten Durchgang wurde es dann noch einmal spannend. Nach einer kurzen Dettinger Schwächephase und einem Drei-Punkte-Rückstand brachte Clarissa Preuß mit einer starken Aufschlagserie ihre Farben wieder in Führung. Am Ende entschied Dettingen auch den Schlusssatz mit 25:22 für sich.

Nach drei Niederlagen in Folge der erste Sieg gegen Ludwigsburg. Der wurde anschließend ausgiebig gefeiert. Damit schiebt sich die Dettinger Mannschaft in der Tabelle am MTV vorbei auf Platz zwei der Oberliga Württemberg. Den gilt es nun am Sonntag vor heimischem Publikum zu verteidigen. Gegner in der Sporthalle Dettingen ist der Tabellenachte TSG Reutlingen. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.kes

TTV Dettingen: Babinger, Beck, Burkhardt, Frank, Heinrich, Kehle, Kober, Pinar, Preuß, Schröder