Lokalsport

Wernau-Spiel als Mutmacher für SG

Lenningen. Nach der zu erwartenden Niederlage bei der TG Nürtingen II rechnen sich die Bezirksligahandballerinnen der SG Lenningen heute Zählbares aus: Der Tabellenfünfte SG Esslingen ist ab 18 Uhr zu Gast.

Anzeige

Die Esslingerinnen liegen mit 16:16 Punkten einen Zähler vor dem HC Wernau, dem die SGL im letzten Heimspiel beide Punkte abluchste. Um in der Tabelle nach oben zu klettern, erwartet SG-Trainerin Nicki Schmid heute eine ähnlich kämpferische Leistung. Nach der guten Defensivleistung gegen Wernau hat Schmid wieder ein besonderes Augenmerk auf die Offensive gelegt.

Aktuell steht die SG auf dem drittletzten Platz, ist jeweils nur einen Punkt von den Vorplatzierten entfernt, könnte bei einem Sieg also Boden gutmachen.rs

SG Lenningen: Fiegenbaum, Kullen – Klein, Gratz, Ringelspacher, Tegethoff, Schmid, Schilling, Kazmaier, Reichle, Dangel, Blocher