Lokalsport

Zurück ins Aufstiegsrennen?

Dettinger Landesliga-Volleyballer planen Auswärtssieg in Rottenburg

Echte Herausforderung für die Landesliga-Volleyballer des TTV Dettingen: Am kommenden Samstag geht‘s zum Tabellenfünften TV Rottenburg III – eine Partie, in dem die Dettinger den jüngsten Abwärtstrend stoppen wollen.

Gelungener Dettinger Block: Ähnliche Aktionen sind auch übermorgen in Rottenburg erwünscht. Foto: Deniz Calagan
Gelungener Dettinger Block: Ähnliche Aktionen sind auch übermorgen in Rottenburg erwünscht. Foto: Deniz Calagan

Dettingen. Die Dettinger Volleyballer erwartet am Samstagabend ab 19.30 Uhr ein richtungsweisendes Spiel: Nach den zuletzt bitteren Niederlagen gegen den TSB Ravensburg und den SV Gebrazhofen muss im Auswärtsspiel wieder ein Sieg her. Nicht nur, um den Anschluss nach oben zu halten, sondern auch, um zu vermeiden, ins Niemandsland der Tabelle zu rutschen.

Anzeige

Aufgrund der neuen Punkterechnung, die just zur Saison 2013/14 eingeführt wurde, geht es eng zu in der Tabelle der Landesliga Süd. Den zweitplatzierten TSB Ravensburg (25  Punkte) und den fünftplatzierten TV Rottenburg III (21) trennen gerade einmal vier Zähler. Der TTV Dettingen steht mit 23 Punkten auf dem vierten Platz: Ein Sieg, und die Mannschaft kann sich nach unten etwas absichern. Insgeheim liebäugeln die Dettinger aber mit Platz zwei.

In der letzten Saison lief es sportlich gut gegen die Bundesligareserve. Es gab zwei Siege. Auch im Hinspiel dieser Saison konnte der TTV beim 3:1-Sieg überzeugen.

Personell steht es für die Dettinger wieder gut. Die zuletzt angeschlagenen Außenangreifer dürften nach einer Schonzeit am Wochenende wieder fit sein. Sorgen macht noch Universalspieler Jens Mäbert. Sein Knie wurde in letzter Zeit durch den Einsatz als Angreifer stark beansprucht: Er leidet unter Knieschmerzen.

Erklärtes Spielziel in Rottenburg ist ein Auswärtssieg. Sollte der gelingen, dürfen sich die Dettinger auf eine heiße Schlussphase freuen, in der es dann um die Teilnahme an den Relegations-Aufstiegsspielen geht.sl