Kirchheim

Finanzielle Starthilfe für das „Marte Meo“-Projekt

Dietmar Ederle
Dietmar Ederle

Kirchheim. Für Eltern mit Kindern von drei bis sieben Jahren bietet die Stiftung Tragwerk eine videounterstützte Beratungsform an - die sogenannte „Marte Meo“-Methode. Damit können Pädagogen Hilfestellungen geben, Entwicklungsprozesse des Kindes zu verbessern. Finanzielle Starthilfe für das Projekt leistet die Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen: Dietmar Ederle von der Kreissparkasse in Kirchheim überreichte einen Scheck in Höhe von 1 500 Euro an den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Tragwerk, Manfred Sigel, und Marte Meo-Therapeutin Angelika Sauermann.pm/Foto: pr


Anzeige