Kirchheim

Nichts Neues zur Buttersäure

Zum Buttersäurewurf vom vergangenen Dienstag in der Kirchheimer Alleenstraße gibt es bislang keine neuen Erkenntnisse, wie am Rande der Amtseinsetzung des neuen Polizeirevierleiters zu erfahren war. Der Staatsschutz ist weiterhin mit den Ermittlungen zugange. Es liegen aber noch keine Ergebnisse vor, die sich der Öffentlichkeit als gesichert präsentieren ließen. Dem Teckboten liegt lediglich eine zusätzliche Erkenntnis vor: In dem Gebäude ist noch eine weitere Einrichtung untergebracht: die Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB) für Anfragen aus der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung des Landkreises Esslingen. Die Buttersäure war genau in den Räumlichkeiten der IBB gelandet.vol


Anzeige