Kirchheimer Umland

Einmal um die ganze Welt

Serie Mit dem Finger auf der Landkarte lässt es sich seit jeher gut reisen, und doch erfährt man Neues. Erst recht, seit es Google Maps gibt. Der Teckbote spürt mit der Suchmaschine hiesigen Postleitzahlen nach. Von Irene Strifler

Reisen mit dem Finger auf der Landkarte, das macht Spaß.Foto: Carsten Riedl
Reisen mit dem Finger auf der Landkarte, das macht Spaß.Foto: Carsten Riedl

Was passiert eigentlich, wenn man Postleitzahlen aus der Region um die Teck in die Suchmaschine Google Maps eingibt? Man erhält einige Treffer! Der Teckbote hat genau dies mit den Postleitzahlen aus dem Verbreitungsgebiet probiert und ist dabei virtuell ganz schön in der Welt herumgekommen. Mal ging‘s dabei ins benachbarte Frankreich, aber auch in der arabischen Wüste verortete die Suchmaschine auf Anhieb einige Treffer, andere Recherchen führten über den großen Teich nach Amerika oder auch in den hohen Norden Europas sowie weit nach Osten. Wenn einer eine Reise tut, kann er bekanntlich was erleben, und das gilt auch für die Reisen mit dem Finger auf der Landkarte oder dem Globus. Dass es Google Maps nicht immer ganz genau nimmt mit der Postleitzahlensuche, soll hierbei keine Rolle spielen. Der Teckbote hat sich einfach von den ersten Treffern leiten lassen und diesen dann etwas genauer nachgespürt. Alles weitere wird in den Sommerwochen nach und nach verraten.


Anzeige