Kirchheimer Umland

Leerrohr sprengt Budget

Straßensanierung Notzingen schlägt nicht zwei Fliegen mit einer Klappe.

Notzingen. Der Deckbelag der Kreisstraße 1 205 in Notzingen soll von der Kreuzung Müllerweg bis zum Ortsausgang Wellingen saniert werden. Die Ausschreibung soll laut Bürgermeister Sven Haumacher voraussichtlich im April erfolgen, die Ausführung dann wohl im September. In diesem Zug plane die EVF (Energieversorgung Filstal), gleich noch eine Gasleitung verlegen zu lassen.

Was die Gemeinde angeht, stand zur Debatte, die Zeit der Straßensanierung zu nutzen, um für den Breitbandausbau ein Leerrohr für Glasfaserkabel zu verlegen. Nachdem sich die aktuelle Kostenschätzung dafür allerdings auf rund 450 000 Euro beläuft, wurde dieses Vorhaben vorerst zurückgestellt.

Eine Option wäre jedoch, dass die Telekom diesen Part übernimmt. Eine endgültige Entscheidung wurde seitens des Gemeinderats noch nicht getroffen. „Eventuell tauscht die Gemeinde in einem Bauabschnitt die Wasserleitung aus, da könnte dann ein Leerrohr mitverlegt werden. Das wird aber vom Ingenieurbüro gerade noch geprüft“, sagt Sven Haumacher. Katja Eisenhardt

Anzeige