Weilheim · Lenningen · Umland

Schnelle Hilfe mal acht

Ausstattung Der Rettungsdienst des DRK Esslingen-Nürtingen investiert rund 1,5 Millionen Euro in seinen Fuhrpark. Von den sechs neuen Rettungswagen werden zwei in Kirchheim eingesetzt. Von Thomas Krytzner

Das DRK Esslingen-Nürtingen hat sich acht neue Fahrzeuge zugelegt. Zwei Rettungswagen werden in Kirchheim eingesetzt. Foto: Thom
Das DRK Esslingen-Nürtingen hat sich acht neue Fahrzeuge zugelegt. Zwei Rettungswagen werden in Kirchheim eingesetzt. Foto: Thomas Krytzner

Mit mehr als 500 Mitarbeitern, neun Rettungswachen und sechs Notarztstandorten zählt der DRK-Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen zu den größten Rettungsdiensten in ganz Baden-Württemberg. Damit die Lebensretter im Notfall rasch ...

am tOr sde eGhsnhscee esin tcuabhr se ienen ermeondn phkFr.aur greänzen dun runernee iwr lale ssehc h.raJe roV gneiine anrJhe neahb irw fua ilneear Bfschnfeaug emsettl,lug das zu eird Rgntewsntegua mmrie huca ein rhnsiaCti Kpp,na teerterrnvstdlele gsetei,detnritnsueRtl eid ongwssieeeheVr ibme u.uokfAta

ei D eosKtn ied ctha enune uFeezhagr - secsh gwsgneReatunt udn ewiz aizzgozearttftseheNaunr - lnueeafb schi weat eein niloiMl rE.ou nemomk cohn urnd ,roEu um ella ezgauFrhe imt dre cdiznmiehsein vehnrsee zu liietsgereeRnsndtttu eahicMl hr.eeWucr Vor edm Kafu neoknnt dei Mberritaeit im tetidussnngeRt ennirgieb,n iwe iMlheac Wehrcure hcis in ned egnasfiuzErntzahe enhutdnzercif und iDbae redwu fau ied ciheiieelnth augssttnutA in den ngRen,gutteaws ide ieb dre Friam tirmeWehcars -mznalbuA dun augeoednSfzhrr ttgelhlsree drwnu,e hctetae.g ssech enRutwsatgnge enbha ein trceslreeuhkysadilho asehayFrmtrs.gte atmiD wird ied gaeTr imt end etPianent tmi tokMrrtfnaoe ni nde tRauesnwgnteg rtuef sich hMiclea u.rehWcer iDe giueahEzrstnfaez inds mti der ueenstn nMoetonoirgnateer esgutatet,sta rGelda iV,niegter ativecerSebrre mi suoAutah usR.s nRtneisdttuegs tomkebm athc eruFaezhg imt Auststguant edr Vnieergt.i wnrae tim ned irengnrtzuzubselK in rde shnco erie,trrVo zttej nheeg iwr itm dre genrintuea kugscchhebHbltshonieeeir im rbtmheeatcrShsuct neien neieterw tcthrSi ni ctunhgRi eSrchhiiet erd atgs iaMhecl reu.cehrW

euN bie ned eibend Nefsozatutnzrzher-aigante tsi uahc neei iebdeeisgti ➀oS ahben wir asd epemustatnniqzEi hocn nreclslhe oebtnt ahsrtiCin p.pnKa Die uearehgzF eredwn nnu nhco itm edr inimzindesche esagausttett dun ancdah im ezgann Laiendrsk et.eritvl nnEgeslsi, Riut dun feninleeLd bmkmnoee je eneni nenue tne,Runagewstg wiez WRT ehneg cnha icih.Krmeh eiD ndebie sNeguzetanzarrettaizfoh erndew in seginnlEs dnu endanlBno ereneslgetniuRsdittt Maeilch ceWur.ehr