Kirchheimer Umland

Schwimmen oder entspannen?

Ein Besuch im Kirchheimer Freibad steht bei vielen fest in der Wochenplanung.

Heike Hauser. Foto: Carsten Riedl

Heike Hauser aus Notzingen
„Ich habe mir dieses Jahr eine Dauerkarte geholt, heute nutze ich sie zum ersten Mal. Ich will jetzt zwei- oder dreimal die Woche zum Schwimmen ins Freibad gehen, vielleicht auch mal gleich nach der Arbeit. Es ist zum Glück ja noch lange hell.“

Anzeige

 

Zina Grösser. Foto: Carsten Riedl

Zina Grösser aus Kirchheim
„Ich bin nicht so oft hier. Doch wenn ich hier bin, dann plansche ich eher und lege mich dann auf die Wiese zum Relaxen. Da ich aus Kirchheim komme, hab ich es nicht wirklich weit zum Freibad.“

 

Wolfgang Eisenlohr. Foto: Carsten Riedl

Wolfgang Eisenlohr aus Kirchheim
„Ich bin mit meiner Frau und meiner Enkeltochter da. Wir kommen eigentlich recht oft hierher, circa dreimal die Woche. Nach dem Schwimmen entspannen wir gerne auf einer Bank am Beckenrand.“ sei