Polizeiberichte

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Symbolbild
Deizisau. Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen hat am Montagmorgen auf der B 10 zu erheblichen Behinderungen geführt. Kurz vor sieben Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Renault Twingo die Bundesstraße in Fahrtrichtung Stuttgart auf dem linken Fahrstreifen. Unmittelbar nach der Abfahrt Deizisau musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Hinter ihr reagierte der 39-jährige Lenker eines Opel Astra zu spät und prallte ins Heck des Twingo. Eine nachfolgende 22-Jährige konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte mit ihrem Renault Clio ins Heck des Opel. Sowohl der Opel Astra, als auch der Renault Clio waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Bergung entstand vermutlich durch auslaufende Betriebsflüssigkeit an dem Renault Clio ein Brand, der von einer Streifenbesatzung mit Hilfe eines Feuerlöschers unter Kontrolle gebracht und schließlich von der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen dürfte ersten Schätzungen zufolge circa 15.000 EUR betragen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Fahrbahn in Richtung Stuttgart musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 8.30 Uhr einspurig und während der Brandlöschung kurzzeitig komplett gesperrt werden. lp

Anzeige