Polizeiberichte

Autos überschlagen sich

Symbolbild

Lenningen Unangepasste Geschwindigkeit bei Glätte hat am Freitagmorgen auf der B 465 innerhalb kurzer Zeit gleich zu zwei Verkehrsunfällen geführt.

Gegen 5.45 Uhr war ein 27 Jahre alter KIA-Fahrer von Lenningen-Gutenberg kommend in Richtung Oberlenningen unterwegs. Offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern, rutschte nach links in einen Graben und überschlug sich. Der Mann verletzte sich glücklicherweise nur leicht und wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Mit einem wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro musste der KIA vom Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden.

Etwa eine Stunde später kam es nur rund 200 Meter entfernt zu einem nahezu identischen Verkehrsunfall. Ein 22-Jähriger war gegen 7.00 Uhr mit einer Mercedes C-Klasse in gleicher Richtung unterwegs. Sein Fahrzeug, an dem sogar noch Sommerreifen montiert waren, geriet ebenfalls ins Schleudern und überschlug sich links neben der Fahrbahn in einem Graben. Es kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der Mercedes, an dem sich der Totalschaden auf zirka 10.000 Euro beläuft, musste ebenfalls abgeschleppt werden. lp

Anzeige