Polizeiberichte

Bei versuchtem Einbruch gestört

Symbolbild

Notzingen Nach einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus im Rauberweg am Dienstagmorgen fahndet der Polizeiposten Wernau nach zwei noch unbekannten Männern und bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise.

Gegen 8.40 Uhr klingelte einer der Täter zunächst mehrmals an der Tür des Gebäudes, worauf die 61-jährige Bewohnerin die Tür jedoch nicht öffnete. Wenige Minuten später bemerkte die Frau, dass ein weiterer Mann gerade versuchte, mit Hilfe eines Brecheisens die Terrassentür aufzuhebeln. Die 61-Jährige klopfte gegen die Scheibe und schrie den Einbrecher lauthals an. Dieser flüchtete anschließend durch den Garten in unbekannte Richtung.

Der Gesuchte, der an der Tür geklingelt hatte, ist von kräftiger Statur und hat einen Bauchansatz. Er hat dunkle Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Dreitagebart. Sein Komplize an der Terrassentür ist zirka 40 Jahre alt und ungefähr 175 cm groß. Auch er ist von kräftiger, untersetzter Statur mit breiten Schultern und einem runden Gesicht. Er hatte einen grau-schattierten, lückenhaften Dreitagebart und trug eine graue Brille sowie eine graue Baskenmütze. Des Weiteren war der Mann mit einem blaugrauen Blouson und einer blauen Hose bekleidet.

Zeugen, denen im Wohngebiet um den Rauberweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind oder weiter Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07153/9724-0 zu melden. lp

Anzeige