Polizeiberichte

Bergwacht findet Mountainbiker

Hülben. Mit dem Rettungshubschrauber musste ein Mountainbiker am Sonntagmittag nach einem Sturz auf Hülbener Markung in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der 51-Jährige war mit seinem Mountainbike auf dem Wanderweg von Bad Urach in Richtung Hülben unterwegs. Etwa 600 Meter hinter dem so genannten Buckleter Kapf stürzte er aus noch ungeklärter Ursache und erlitt trotz seines Fahrradhelmes schwere Verletzungen.

Seine Begleiterin, die etwa 100 Meter hinter ihm fuhr, alarmierte sofort die Rettungskräfte. Da die Unfallstelle zunächst unklar war, machten sich sofort mehrere Streifenwagen, ein Polizeihubschrauber und ehrenamtliche Helfer der Bergwacht auf die Suche nach dem Verunglückten. Die Mitglieder der Bergwacht konnten den Verletzten in dem unwegsamen Gelände lokalisieren. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht aber nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. lp

Anzeige