Polizeiberichte

Briefkasten gesprengt

Sachbeschädigung Unbekannte haben Feuerwerkskörper zweckentfremdet

Dettingen. In der Nacht zum Donnerstag wurden Bewohner der Dettinger Ortsmitte durch laute Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen.

Um 23.15 Uhr verständigten besorgte Bürger die Polizei. Diese stellte fest, dass ein an einem Wohngebäude in der Mittleren Straße angebrachter Metallbriefkasten auf unbekannte Weise gesprengt worden war. Durch umherfliegende Teile wurde ein gegenüber geparktes Auto beschädigt.

Anwohner beobachteten unmittelbar nach den Knallgeräuschen zwei dunkel gekleidete Personen in Kapuzenshirts, vermutlich Jugendliche, welche sich am Ereignisort aufgehalten hatten und die sich zügig in Richtung Kirchheimer Straße entfernten.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass bislang unbekannte Jugendliche übrig gebliebene Silvesterböller angezündet und in den Briefkasten geworfen haben.

Es entstand dabei Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro. Verletzt wurde niemand. Da das betroffene Wohngebäude als Asylunterkunft genutzt wird, werden die weiteren Ermittlungen von der Kriminalpolizei übernommen. Hinweise auf eine fremdenfeindliche Straftat liegen derzeit aber nicht vor. lp

Anzeige