Polizeiberichte

Fahrerhaus brennt völlig aus

Foto: SDMG / Woelfl

Gruibingen Ein brennender Lastwagen sorgte im Feierabendverkehr für einen zehn Kilometer langen Stau am Albaufstieg.

Gegen 17:08 Uhr wurde die Feuerwehr Gruibingen auf die A8 gerufen, weil bei Kilometer 159 ein Lastwagen zu brennen begonnen hat. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrerhaus bereits voll in Flammen. Die Feuerwehr Gruibingen brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Da Diesel aus dem Lkw auslief, musste die Feuerwehr Wiesensteig diesen abpumpen.

Die Autobahn war während der Arbeiten auf eine Spur verengt, wodurch ungefähr zehn Kilometer Stau entstand. Die Feuerwehr war mit 18 Mann und vier Fahrzeugen aus Gruibingen und Wiesensteig im Einsatz.

Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf ca. 90.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. SDMG / Woelfl

Anzeige