Polizeiberichte

Geschwindigkeitskontrollen

Symbolbild
Ostfildern. Mit über 100 km/h ist ein 38-jähriger Esslinger am Sonntagmorgen auf der L 1202 im Bereich der neu umgebauten Kreuzung zur L 1200 gemessen worden. Ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg sind die Konsequenz. Aufgrund der Häufung der Verkehrsunfälle in dem Bereich, in dem die zwei Fahrspuren nach der Kreuzung auf eine Fahrspur verengt werden, haben Beamte des Polizeireviers Filderstadt den auf 50 km/h beschränkten Streckenabschnitt mittels Laserhandmessgerät überwacht. Während sich der Großteil der Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten, mussten doch zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr insgesamt 15 Fahrzeuglenker beanstandet werden. Wobei neben überhöhter Geschwindigkeit sogar zwei zusätzlich noch über die Sperrfläche überholt hatten. Gegen alle beanstandeten Autofahrer wurden Bußgeldanzeigen gefertigt, wobei außer dem Audi-Fahrer noch vier weitere Fahrer so schnell waren, dass sie neben einem erheblichen Bußgeld zudem jeweils einen Punkt und ein einmonatiges Fahrverbot zu erwarten haben. Die Kontrollen werden fortgesetzt. lp

Anzeige