Polizeiberichte

Heftiger Auffahrunfall

Symbolbild

Bissingen Ein heftiger Auffahrunfall hat sich am Dienstagmittag auf der K 1250 bei Bissingen ereignet.

Eine 25-Jährige wollte gegen 13.30 Uhr mit einem Audi A4 von Ochsenwang herkommend nach links in Richtung Ortsmitte auf die Untere Straße abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie anhalten. Eine nachfolgende, 33 Jahre alte Seat-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Leon ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf.

Die beiden Pkw blieben nach der Kollision erst zehn Meter weiter stehen. Die Unfallverursacherin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde vorsorglich zur medizinischen Versorgung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Ein drei Jahre altes Mädchen im Fahrzeug der Unfallverursacherin, das sich vorschriftsmäßig in einem Kindersitz befand und die 25-Jährige wurden ersten Erkenntnissen nach nicht verletzt.

Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 8.500 Euro geschätzt. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, rückten Mitarbeiter der Straßenmeisterei zum Abstreuen an die Unfallstelle aus. lp

Anzeige