Polizeiberichte

In Schulen eingebrochen

Symbolbild

Kirchheim. In eine Schule in der Henriettenstraße in am Sonntag eingebrochen worden. Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 14.25 Uhr zwei junge Männer entdeckt, die sich auf noch unbekannte Weise Zugang zum Gebäude verschafft hatten und anschließend geflüchtet waren. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Bei den Tätern soll es sich um zwei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren gehandelt haben. Beide sollen etwa 175 Zentimeter groß sein und dunkle, kurze Haare haben. Bekleidet waren die beiden mit dunklen langen Hosen und T-Shirts. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021/501-0 entgegen.

 

Auf Bargeld hatten es Unbekannte abgesehen, die über das vergangene Wochenende in die Schule in der Boschstraße eingebrochen sind. Zwischen Samstag, 21.15 Uhr, und Montag, 5.40 Uhr, gelangten die Einbrecher auf noch ungeklärte Art und Weise ins Schulgebäude. Dort brachen sie mehrere Snack- und Getränkeautomaten sowie einen Kopierer auf und ließen daraus das Münzgeld mitgehen. Mit ihrer Beute von noch nicht bekanntem Wert flüchteten sie anschließend unerkannt. Das Polizeirevier Kirchheim hat mit Unterstützung von Spurensicherungsspezialisten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. lp

Anzeige