Polizeiberichte

Kollision mit Gegenverkehr (Zeugenaufruf)

Symbolbild
Kirchheim/Teck. Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon 0711/3990-420 Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Dienstagnachmittag zwei Personen verletzt worden sind. Kurz vor 16 Uhr befuhr ein 70-jähriger Mercedes-Lenker die Plochinger Straße (L 1200) vom Schlierbacher Dreieck kommend in Richtung Wernau. Vor der Kreuzung mit der Paradiesstraße ordnete sich der Mann mit seinem Fahrzeug auf die dortige Linksabbiegerspur ein. Dabei geriet er den bisherigen Ermittlungen zufolge über die durchgezogene Linie hinweg auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mini, der von einer 42 Jahre alten Frau gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß schleuderte der Mini über beide Gegenfahrspuren in den angrenzenden Straßengraben und kam dort zum Stillstand. Beim Unfall zogen sich die 42-Jährige und ihre 15 Jahre alte Beifahrerin nach derzeitigem Kenntnissand leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Der Mercedes-Lenker war unverletzt geblieben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrtauglich und mussten von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 30.000 Euro. lp

Anzeige