Polizeiberichte

Mädchen belästigt

Symbolbild

Dettingen Einen noch unbekannten Tatverdächtigen einer sexuellen Belästigung, die sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr in der Eisenbahnstraße ereignet hat, sucht das Polizeirevier Kirchheim.

Anzeige

Ein 15-jähriges Mädchen war gegen 16.10 Uhr am Bahnhof Dettingen aus einem Zug aus Oberlenningen ausgestiegen und ging anschließend die Eisenbahnstraße entlang in Richtung Kirchheim. Auf Höhe des Verwaltungsgebäudes eines Motorenherstellers bemerkte sie, dass sie von einem Mann auf dem Fahrrad verfolgt wurde. Dieser sprach die Jugendliche an und wollte sie zunächst dazu bewegen, ihn zu begleiten. Als sie ablehnte, hielt der Verdächtige das Mädchen am Arm fest und wurde außerdem zudringlich. Schließlich konnte sich das Mädchen losreißen und wegrennen.

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen verlief bislang negativ. Der mit einer Mischung aus Englisch und Deutsch sprechende Mann war etwa 40 - 50 Jahre alt, zirka 160 - 165 cm groß, schlank, hatte eine dunkle Hautfarbe und krause, gräuliche Haare. Er trug eine Bluejeans und ein graues T-Shirt mit gelber Aufschrift vorne und war mit einem älteren, hellblau-grauen Damenfahrrad unterwegs.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07021/5010 zu melden. Insbesondere wird eine Frau als Zeugin gesucht, die zur Tatzeit vor dem fraglichen Firmengebäude stand, telefonierte und in Richtung des Verdächtigen und seinem Opfer schaute. lp