Polizeiberichte

Mann greift Fluggäste und Passanten an

Symboöfoto: Markus Brändli, Polizei
Symbolbild: Markus Brändli

Leinfelden-Echterdingen. Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt das Polizeirevier Flughafen gegen einen 28-jährigen Esslinger. Der Mann war am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr in einem der Terminals aufgefallen, nachdem er dort wahllos Fluggäste und Passanten anpöbelte. Er wurde da­raufhin von Beamten der Bundespolizei angesprochen und aus dem Gebäude verwiesen. Gegen 17.30 Uhr gingen mehrere Anrufe ein, in denen von einem Mann berichtet wurde, der im Bereich der Parkhäuser Passanten belästigte, anschrie und bereits zwei Fluggäste angegriffen und leicht verletzt hatte. Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass es sich wieder um den Esslinger handelte, der ohne erkennbaren Grund dort randalierte. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen, wogegen er sich so heftig zur Wehr setzte, dass zwei Beamte der Bundespolizei leicht verletzt wurden. Beide konnten aber nach einer ambulanten Behandlung ihren Dienst fortsetzen. Der Esslinger wurde einem Arzt vorgestellt und in eine Fachklinik eingeliefert. lp


Anzeige