Polizeiberichte

Mann in der S-Bahn verprügelt

Gewalt Am Sonntag ist ein 20-Jähriger in der S-Bahn nach Kirchheim verletzt worden. Ein Unbekannter hat ihn attackiert.

Symboldbild: jlj
Symboldbild: jlj

Esslingen/Kirchheim. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist es in der S-Bahn der Linie S1 in Richtung Kirchheim gekommen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.10 Uhr.

Nach ersten Ermittlungen kam es zwischen einem 20-jährigen Polen und einem Unbekannten zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Danach soll der Unbekannte kurz vor der Haltestelle Oberesslingen den 20-Jährigen mit Faustschlägen attackiert und, als dieser am Boden lag, gegen den Kopf getreten haben.

Der Täter war in Begleitung von zwei weiteren Männern und verließ in Oberesslingen die Bahn. Der stark alkoholisierte 20-Jährige wurde durch den Vorfall am Kopf verletzt und klagte über Rippenschmerzen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen beschrieben den mutmaßlichen Täter mit einem dunklen Bart, etwa 18 Jahre alt und circa 1,87 Meter groß. Er soll eine schwarze Jacke mit grüner Aufschrift „Hugo Boss“, eine schwarze Hose, Turnschuhe der Marke „Nike“ sowie ein Basecap getragen haben und möglicherweise in Mettingen in die Bahn gestiegen sein.

Die Auswertung der Videoaufnahmen soll nun weitere Erkenntnisse ergeben. Die Bundespolizei sucht unter der Telefonnummer 07 11/87 03 50 nach Zeugen.lp

Anzeige