Polizeiberichte

Mann wird niedergeschlagen - Geld weg

Symbolbild

Ein Mann ist am frühen Freitagmorgen in Unterlenningen niedergeschlagen und seines Bargelds beraubt worden. Der 32-Jährige war in der Kirchheimer Straße zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof, um zur Arbeit zu fahren. Von einem Unbekannten wurde er an der Einmündung zur Brunnenstraße, vor der dortigen Bäckerei, von hinten mit einem Schlag gegen den Kopf umgestoßen, sodass er vornüber zu Boden fiel. Der Mann war kurz benommen, bis er von einem Passanten entdeckt wurde. Dieser verständigte gegen sechs Uhr die Polizei.

Dem Opfer fehlte nach der Tat Geld aus seinem Portemonnaie. Der 32-Jährige erlitt durch den Schlag und den Sturz mehrere Verletzungen, die ärztlich versorgt werden mussten. Von dem Täter liegt keine Beschreibung vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.lp


Anzeige