Polizeiberichte

Mutmaßlicher Einbrecher und Pkw-Dieb in Haft

Symbolbild

Kirchheim Wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die in Tübingen angesiedelte Ermittlungsgruppe Eigentum der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 25-jährigen, einschlägig vorbestraften Wohnsitzlosen. Der Mann befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, war am frühen Morgen des 14. April 2021 ein zunächst unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in der Gutenbergstraße eingebrochen und hat Bargeld sowie andere Wertsachen gestohlen. Mit dem ebenfalls aufgefundenen Autoschlüssel entwendete er auch den vor dem Haus stehenden Pkw der Bewohner.

Am Samstag bemerkte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Kirchheim den gestohlenen Seat auf einem Parkplatz beim Kirchheimer Bahnhof. An dem Wagen waren andere, ebenfalls gestohlene Kennzeichen angebracht. Dem am Steuer sitzenden Verdächtigen gelang zunächst zu Fuß die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen verlief erfolglos. Am Montagnachmittag stellte sich der 25-jährige portugiesische Staatsangehörige beim Polizeirevier Kirchheim und räumte sowohl den Einbruch als auch den Diebstahl des Fahrzeugs ein.

Er wurde vorläufig festgenommen und am Dienstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. lp

Anzeige