Polizeiberichte

Mutmaßlicher Fahrzeugdieb in Belgien gefasst

Symbolbild

Nürtingen Nach dem Diebstahl eines Mercedes in Nürtingen in der Nacht zum 25. August 2021 wurde am Donnerstagnachmittag im belgischen Lüttich ein 48-jähriger Tatverdächtiger aus Karlsruhe von der dortigen Polizei gefasst. Er befindet sich zwischenzeitlich in Haft.

Der mit dem "Keyless-Go"-System ausgestattete Mercedes war in der Nacht zum Mittwoch von einem zunächst unbekannten Täter vom Gelände eines Autohauses in Nürtingen gestohlen worden. Nachdem das Fahrzeug am Donnerstagnachmittag in Lüttich geortet worden war, konnte die belgische Polizei den 48-jährigen Fahrer widerstandslos festnehmen. An dem Mercedes waren Kennzeichen angebracht, die ebenfalls in der Nacht zum 25. August 2021 in der Nürtinger Kirchstraße entwendet worden waren. Der Wagen wurde sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte daraufhin einen Haftbefehl gegen den 48-Jährigen, kosovarischen Staatsangehörigen. Der bereits in anderer Sache unter Bewährung stehende Tatverdächtige wurde anschließend in eine belgische Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. lp

Anzeige