Polizeiberichte

Mutmaßlicher Rauschgiftdealer in Haft

Symbolbild

Nürtingen Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen, illegalen Handels mit Marihuana ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 33 Jahre alten Mann aus Nürtingen. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen in der Rauschgiftszene stießen die Ermittler auf den einschlägig polizeibekannten 33-Jährigen, der im Verdacht steht, einen schwunghaften Handel mit illegalen Betäubungsmitteln zu betreiben und dabei Minderjährige zum Verkauf angestiftet haben soll.

Nachdem von der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden war, durchsuchten die Fahnder am vergangenen Donnerstag die Wohnung des Verdächtigen. Dabei fanden und beschlagnahmten die Ermittler neben dealertypischen Utensilien und mehreren hundert Euro mutmaßlichen Dealergelds auch mehr als 100 Gramm teilweise verkaufsfertig portioniertes und verpacktes Marihuana.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und am Freitagmorgen der Haftrichterin beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, die den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Der 33-jährige Mazedonier wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. lp

Anzeige