Polizeiberichte

Nach Unfall geflüchtet

Unfall Ein 79-Jähriger kollidiert mit einem Radler und fährt dann weiter.

Am Autohof Kirchheim, Polizeikontrollen Reisebusse (Lenkzeiten, Techn. Mängel)Gewaltexzess schockt Notzinger, Blaulicht am Spiel
TB-Symbolbild: Markus Brändli

Nürtingen. Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei gegen einen 79-Jährigen, der am Mittwochnachmittag kurz vor 17 Uhr einen Radfahrer in Nürtingen angefahren hat und danach geflüchtet ist.

Ein 31-Jähriger Radler war auf der Max-Eyth-Straße im Kreisverkehr in Richtung Frickenhausen unterwegs. Kurz vor Ende des Kreisverkehrs fuhr der 79-Jährige mit seinem Opel Zafira in den Kreisverkehr ein, ohne die Vorfahrt des Radlers zu beachten. Der Radler wurde seitlich von dem Opel erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei wurde der 31-Jährige, der keinen Helm getragen hatte, so schwer verletzt, dass er von der Werksfeuerwehr eines nahegelegenen Betriebs erstversorgt werden musste, bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Unfallverursacher verlangsamte nach der Kollision kurz seine Geschwindigkeit, bevor er beschleunigte und in Richtung Neuffener Straße flüchtete. Dank aufmerksamer Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, konnte der Opel-Fahrer schnell ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt eine entsprechende Strafanzeige. lp


Anzeige