Polizeiberichte

Polizeibeamte angepöbelt und beleidigt

Symbolbild

Esslingen. Wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und anderem ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen drei bereits polizeibekannte Jugendliche im Alter von 14 und zwei Mal 15 Jahren nach einem Vorfall, der sich am Mittwochmorgen in der Heugasse ereignet hat. Eine Polizeistreife war gegen zehn Uhr in der Heugasse eingesetzt, um einem Fahrzeuglenker Hilfe zu leisten, als eine Gruppe von fünf Jungs hinzukam. Die Jugendlichen platzierten sich an der Außenbestuhlung einer geschlossenen Gaststätte im Bereich der Einsatzstelle und fingen völlig grundlos an, die Polizeibeamten anzupöbeln. Nachdem in der Gruppe der Minderjährigen auch geraucht wurde, sollten sie mit Unterstützung einer weiteren Streife kontrolliert werden.

 

Dabei beleidigten und beschimpften drei der Jugendlichen die Polizeibeamten aufs Übelste und bespuckten den Streifenwagen. Nachdem das Trio teils die Polizeibeamten mit den Fäusten bedrohte und teils sogar nach einem Beamten schlug, mussten alle drei geschlossen und vorläufig festgenommen werden. Die beiden anderen die sich zurückgehalten hatten, erhielten Platzverweise, denen sie nachkamen. Die drei Rädelsführer wurden nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle im Laufe des Mittags ihren Eltern übergeben bzw. auf freien Fuß gesetzt. Gegen alle drei werden bei der Staatsanwaltschaft entsprechende Strafanzeigen vorgelegt. lp

Anzeige