Polizeiberichte

Polizisten tätlich angegriffen

Symbolbild

Kirchheim Ein Mann hat am Freitagvormittag in einer Kirchheimer Einkaufspassage zwei Polizeibeamte tätlich angegriffen.

Kurz vor 10.00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil offenbar eine Person in dem Einkaufszentrum in der Stuttgarter Straße Passanten anpöbelte und laut herumschrie. Als dem 35-Jährigen der Zutritt in einen Lebensmittelladen durch das Personal verweigert wurde, soll es zu einem Gerangel gekommen sein.

Eine Polizeistreife konnte den Mann kurz darauf im Bereich einer Drogeriefiliale antreffen. Beim Erblicken der Beamten wollte der Mann davonlaufen. Als eine Polizistin ihn am Arm festhielt, riss er sich los, stieß sie weg und ging mit erhobener Faust auf ihren Kollegen los, der zur Abwehr des Angriffs Pfefferspray einsetzte.

Der 35-Jährige wurde anschließend zu Boden gebracht, wobei auch ein Schlagstock zum Einsatz kam. Erst mit Unterstützung weiterer Polizisten konnte der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Mann in Gewahrsam genommen werden.

Zum Transport auf die Dienststelle wurde dem polizeibekannten 35-Jährigen eine Spuckschutzhaube angelegt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet. lp

Anzeige