Polizeiberichte

Radfahrer schwer verletzt

Symbolbild

Kirchheim Schwere Kopfverletzungen hat ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Kirchheim erlitten.

Der 57-Jährige befuhr kurz vor 18 Uhr mit seinem Pedelec die Limburgstraße von der Hindenburgstraße herkommend. An der Kreuzung mit der Färberstraße übersah er den vorfahrtsberechtigten VW eines 35 Jahre alten Mannes. Der Pkw-Lenker war mit seinem Polo in Richtung Bismarckstraße unterwegs.

Der Radfahrer streifte an der Front des Pkw entlang und geriet hierdurch ins Schleudern. Anschließend stürzte er zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

Der Mann hatte keinen Fahrradhelm getragen. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in eine Klinik, wo er stationär aufgenommen werden musste. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 1.200 Euro geschätzt. lp

Anzeige
Anzeige