Polizeiberichte

Schwerer Verkehrsunfall nach Überholvorgang in einer Kurve

Foto: SDMG / Kohls

Wernau Am Freitagabend kam es auf der nordöstlichen Randstraße in Wernau zu einem schweren Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden.

Um 18.40 Uhr befuhr ein 41-jähriger Fahrer eines BMW die nördliche Randstraße von Plochingen Richtung Wernau. Hierbei überholte er ein in gleicher Richtung fahrendes Fahrzeug in einer unübersichtlichen Rechtskurve. Den entgegenkommenden 19-jährigen Fahrer eines VW Golf übersah der 41-Jährige hierbei. Der Golf wurde bei der Kollision auf die rechte Straßenseite abgewiesen. Der BMW drehte sich auf der Fahrbahn und kam links an der Leitplanke zum Stehen. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen.

Der Fahrer des VW Golf wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der Beifahrer des VWs hingegen konnte das Fahrzeug durch eigene Kraft verlassen, erlitt jedoch ebenfalls leichte Verletzungen und wurde daraufhin auch in ein Krankenhaus verbracht.

Das überholte Fahrzeug wurde aufgrund herumfliegender Pkw-Teile leicht beschädigt. Der BMW und der VW wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 63.000 Euro beziffert. Die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. lp

Anzeige