Polizeiberichte

Streiterei mit Messer entschieden

Streit Mit dem Messer wurde in Hochdorf am Samstag ein Streit unter Flüchtlingen ausgetragen.

Symbolfoto: Markus Brändli
Symbolbild: Markus Brändli

Hochdorf. Am Samstag gegen 22.45 Uhr kam es in der Flüchtlingsunterkunft in der Kirchheimer Straße in Hochdorf zu einem Streit zwischen zwei Flüchtlingen. Im Verlauf des Gerangels verletzte ein Mann seinen Kontrahenten oberflächlich im Bereich des Armes und am Bauch mit einem Messer. Der 36-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter konnte mit dem Messer über das Feld in Richtung Wernau flüchten. Laut Zeugen dürfte der Täter mit dunklem Teint aus dem arabischen Raum stammen und 20 bis 30 Jahre alt sein. Zur Tatzeit war er mit nacktem Oberkörper unterwegs und hatte auf beiden Schultern ein auffälliges Tattoo. Trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen, konnte er nicht gefunden werden. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. lp


Anzeige