Polizeiberichte

Streitigkeiten in Flüchtlingsunterkunft

Symbolbild

Deizisau Gleich mehrfach wurde die Polizei am Sonntag in eine Flüchtlingsunterkunft in der Sirnauer Straße gerufen.

Gegen 18 Uhr war es dort unter mehreren Bewohnern aus noch ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten gekommen, bei denen auch ein Brötchenmesser eingesetzt worden sein soll. Dabei erlitt ein 28-Jähriger soweit bislang bekannt ist, oberflächliche Schnittwunden, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten.

Nachdem sich die Lage zunächst beruhigt hatte, flammten die Streitigkeiten gegen 19 Uhr erneut auf. Neben Faustschlägen soll dieses Mal ein Besenstil zum Einsatz gekommen sein, wodurch ein 24-Jähriger leicht verletzt und nachfolgend ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden musste.

Zwei mutmaßliche Rädelsführer wurden in Gewahrsam genommen und mussten die Nacht auf richterliche Anordnung in der Gewahrsamseinrichtung verbringen. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf der Auseinandersetzungen aufgenommen. Ernstlich verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand. lp

Anzeige