Polizeiberichte

Telefonkabel gekappt

Symbolbild
Esslingen. Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden, der auf mindestens 5.000 Euro geschätzt wird, sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen auf der Hohenheimer Straße ereignet hat. Ein 20-Jähriger war gegen 8.15 Uhr mit seinem Bagger im Baustellenbereich auf der rechten der beiden Fahrspuren in Richtung Stadtmitte unterwegs. Beim Unterfahren einer quer über die Fahrbahn gespannten Telefonleitung blieb er trotz angezogenem Arm mit dem oberen Ende des Greifarms an der Leitung hängen. Dabei fädelte sich die Leitung ein und verhakte sich, sodass der linke der beiden Holzmasten am Boden abbrach. Am Kabel hängend schleuderte der Mast über die Fahrbahn und krachte zunächst mittig auf das Dach eines neben dem Bagger gerade anfahrenden Smart und anschließend gegen dessen rechte Fahrzeugseite. Die 30-jährige Fahrerin des Smart wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Ihr Smart musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Zur Reparatur der Telefonleitung waren neben der Feuerwehr auch Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes vor Ort. lp

Anzeige