Polizeiberichte

Ungebetener Gast im Keller

Eine nicht verschlossene Tür eines Einfamilienhauses in Nürtingen verlockte einen 44-Jährigen zum unerlaubten Besuch - Er wurde festgenommen

Symbolbild

Am Freitagnachmittag ging die 48-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Schellingstraße in das Untergeschoss, um Holz heraufzuholen. Die 48-Jährige vernahm zunächst Schritte. Nachdem ihr Zuruf erwidert wurde, ging die Bewohnerin wieder nach oben und verständigte ihre Tochter, welche sich zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss aufhielt. Beide Bewohnerinnen verließen das Gebäude und schauten im Garten nach. Durch eine offenstehende Türe riefen die Bewohner nochmals in das Untergeschoss. Daraufhin kam eine 44-jährige Person mit russischer Abstammung aus dem Gebäude. Nachdem die 48-jährige Bewohnerin die Person vom Gelände verwies und ihm mitteilte, dass sie die Polizei informieren werde, entfernte sich der 44-Jährige vom Grundstück. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 44-Jährige in einer nahe gelegenen Flüchtlingsunterkunft vorläufig festgenommen werden. Wie sich zwischenzeitlich herausstellte, war die Türe zum Gebäude nicht verschlossen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals eindringlich darauf hin, dass sämtliche Fenster und Türen auch bei lediglich kurzfristiger Abwesenheit am besten verschlossen zu halten sind. Weitere Ermittlungen zu diesem Vorfall dauern an. (lp)

Anzeige