Polizeiberichte

Vor Kontrolle geflüchtet

Symbolbild
Leinfelden-Echterdingen. Gegen einen 37-Jährigen, der am späten Donnerstagabend offenbar unter Alkoholeinfluss vor einer Polizeikontrolle geflüchtet ist, ermittelt das Polizeirevier Filderstadt. Eine Zeugin meldete gegen 22.45 Uhr eine mit erhöhter Geschwindigkeit auf der B 27 in Richtung Stuttgart fahrende Mercedes C-Klasse. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte den Wagen daraufhin bei der Anschlussstelle Leinfelden-Echterdingen-Mitte. Während der Kontrolle, bei der auch ein sogenannter Stop-Stick eingesetzt worden war, fuhr der Autofahrer los und flüchtete auf die A8 in Richtung Karlsruhe. Nach wenigen Minuten hielt er kurz vor dem Kreuz Stuttgart mit beschädigtem Reifen auf dem Standstreifen an. Weil sich der Autofahrer weigerte, den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten, musste eine Seitenscheibe des verschlossenen Wagens eigeschlagen werden ehe der 37-Jährige zu Boden gebracht und diesem Handschließen angelegt werden konnten. Verletzt wurde niemand. Allerdings ergaben sich dabei Hinweise auf eine mögliche alkoholische Beeinflussung des Mannes, weshalb er anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Sein Führerschein wurde einbehalten und der Mercedes zum Zwecke einer möglichen Einziehung beschlagnahmt und abgeschleppt. lp

Anzeige