Polizeiberichte

Wohnwagen auf Abwegen

Symbolbild

Kirchheim Wegen der kleinen Unachtsamkeit eines 35-jährigen Mercedes-Fahrers ist es am Mittwochnachmittag um 15 Uhr zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall gekommen.

Anzeige

Der Mann hatte kurz zuvor in Notzingen einen Wohnwagen erworben und an sein Auto angehängt. Er übersah dabei, dass die abnehmbare Anhängerkupplung nicht richtig arretiert gewesen war, was in der Isolde-Kurz-Straße in Kirchheim zum Unvermeidbaren führte. Der Wohnwagen samt Anhängerkupplung löste sich vom Zugfahrzeug und fuhr seine eigenen Wege.

Die herrenlose Fahrt endete erst, nachdem der Anhänger mit einem am Straßenrand geparkten VW Polo kollidierte. Dabei entstand an dem Pkw ein Blechschaden in Höhe von mindestens 8.000 Euro. Die fällige Reparatur des Wohnwagens wird nochmals mit rund 2.000 Euro zu Buche schlagen. lp