Polizeiberichte

Zeugen von versuchtem Raub gesucht

Symbolbild

Wendlingen Zu einem versuchten Raubdelikt ist es am Freitag zwischen 5.10 und 5.30 Uhr am Bahnhof in Wendlingen gekommen.

Anzeige

Der 55-jährige Geschädigte saß auf einer Bank am Bahnsteig zum Gleis 11, als ein männlicher Täter von der Bahnhofsunterführung kommend ihn ansprach und aufforderte Geld zu wechseln. Nachdem der Mann dies verneinte, ergriff der bislang Unbekannte den Rucksack des Geschädigten und warf diesen ins Gleisbett. In der Folge kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der Täter anfing, den 55-Jährigen zu schubsen. Als dieser versuchte, den Täter auf Distanz zu halten, erhielt er einen Faustschlag auf das Auge.

Während des gesamten Vorganges forderte der Unbekannte vom Geschädigten immer wieder die die Herausgabe von Geld. Zwischenzeitlich ging ein junges Pärchen, welches sich ebenfalls auf dem Bahnsteig aufhielt und möglicherweise mit dem Täter unterwegs war, dazwischen und der Geschädigte konnte sich von der Örtlichkeit entfernen. Er wurde aber erneut von dem Unbekannten verfolgt, welcher wiederum unter ständigen Beleidigungen die Herausgabe von Geld forderte.

Der unbekannte Täter soll 20 - 22 Jahre gewesen sein, war schlank, ca. 170 cm groß, hatte sehr dunkle kurze glatte Haare, eine helle Hautfarbe und sprach mit einem unbestimmten leichten Akzent. Er trug vermutlich Blue Jeans und eine dunkle Jacke und wird als südländischer Typ beschrieben.

Zum Zeitpunkt des Vorfalles sollen sich mehrere Personen auf dem Bahnsteig aufgehalten haben, welche gebeten werden, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich beim Polizeirevier Nürtingen unter Telefon 07022/9224-0 zu melden. lp