Polizeiberichte

Zu schnell in die Kurve

Symbolbild

Lenningen Nicht angepasste Geschwindigkeit ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Sturz eines Leichtkraftradfahrers am Donnerstag auf der Gutenberger Steige.

Der 17-jährige Fahranfänger war gegen 17.25 Uhr mit seiner 125er Yamaha auf der B 465 abwärts unterwegs. Weil er jedoch viel zu schnell war, verlor er in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Leichtkraftrad und stürzte. Mitsamt seinem Bike schlitterte er über die Gegenfahrbahn, touchierte einen entgegenkommenden Ford Kuga eines 54-Jährigen und knallte in die Leitplanken. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Leichtkraftrad von der Schutzplanke abgewiesen und kam erst mehrere Meter bergabwärts, abseits der Fahrbahn zum Liegen.

Der Jugendliche wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das Leichtkraftrad wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden dürfte sich auf insgesamt etwa 5.000 Euro beziffern. lp

Anzeige