Polizeiberichte

Zu tief ins Glas geschaut

Symbolbild

Nürtingen Ein rekordverdächtiger Alkoholwert ist bei einer Unfallverursacherin am Dienstagmittag in Nürtingen gemessen worden.

Anzeige

Eine 35-jährige Seat-Lenkerin war kurz nach 13 Uhr in der Steinengrabenstraße vom Amtsgericht herkommend unterwegs. Verkehrsbedingt musste sie vor der Einmündung Am Kührain anhalten. Die nachfolgende 53-jährige Fahrerin eines Peugeot bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Ursache war schnell gefunden. Die Fahrerin stand erheblich unter alkoholischer Beeinflussung. Ein Test ergab ein Ergebnis von über drei Promille. Nach der fälligen Blutentnahme musste sie noch an Ort und Stelle ihren Führerschein aushändigen. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 2.500 Euro. lp