Unzugeordnete Artikel

Durchwachsene Bilanz für Bezirksklasse-Teams

In der Bezirksklasse erkämpfte sich der TSV Jesingen am Doppelspieltag gegen den Tabellenletzten TTV Dettingen ein 8:8-Remis. Den 0:3-Doppelrückstand glichen die Jesinger mit einem starken Einzelauftritt wieder aus. Dettingen konterte im zweiten Einzeldurchgang und sicherte sich mit dem Fünfsatzsieg des Schlussdoppels, Wiederkehr/Schempp gegen Kraft/Schneider, den ersten Punkt der laufenden Runde. Im Spiel gegen den TB Neuffen war für den TSV Jesingen dann wenig zu holen. Beim 2:9 holte Achim Kraft den einzigen Einzelpunkt und erspielte zusammen mit Fabian Gerstberger einen Zähler im Eingangsdoppel.

Anzeige

Der VfL Kirchheim V verlor bei den SF Wernau mit 4:9 und rückt mit dem siebten Platz in die Nähe der beiden anderen Teckvereine.

Nur der SV Nabern III sicherte sich an diesem Wochenende in der Bezirksklasse die doppelten Punkte. Den Tabellenzweiten TSV Wendlingen III rang die Truppe um Ben Klenk mit 9:5 nieder. Ben Klenk und Marcel Autenrieth blieben sogar komplett schadlos und waren das Zünglein an der Wange.fd