Newsticker

77-Jähriger setzt Wiese in Brand

Nürtingen. Zu einem größeren Wiesenbrand musste die Feuerwehr aus Nürtingen und Reudern am Freitag, kurz nach Mittag, in das Gebiet Klingler zwischen Nürtingen und Reudern ausrücken. Dort wollte ein 77-jähriger Mann auf seinem trockenen Wiesengrundstück etwas Grüngut verbrennen. Dabei rechnete er nicht mit dem Wind, der die Glutreste im dürren Gras schnell verteilte, sodass sich die Flammen rasend schnell ausbreiteten. Trotz sofortiger Löschversuche konnte er das Feuer nicht mehr unter Kontrolle bringen,. Die Wehrmänner, die mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen zum Brandort ausrückten, hatten die zwischenzeitlich über einen Hektar große brennende Wiesenfläche gegen 14 Uhr abgelöscht. Der 77-Jährige zog sich bei seinen Löschversuchen leichte Brandverletzungen an den Armen zu und konnte vor Ort von Rettungssanitäten versorgt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. lp

Anzeige