Newsticker

Asylbewerber bei Streit schwer verletzt

Nürtingen. Bei einer Schlägerei zwischen vier Männern in Neckarhausen ist ein 28-jähriger Asylbewerber aus dem Kosovo am Donnerstagabend von einem 20-jährigen Syrer mit einem Messer schwer verletzt worden.

Anzeige

Das Opfer, der Tatverdächtige und zwei weitere, 24 und 27 Jahre alte Männer waren in der Nürtinger Straße wegen einer Frau in Streit geraten. Nach gegenseitigen Provokationen und Sticheleien kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der alle Beteiligten aufeinander einschlugen. Dabei stach der 20-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand mehrmals auf den 28-Jährigen ein und verletzte ihn im Bauch- und Brustbereich. Zeugen alarmierten die Polizei und den Rettungsdienst. Der Verletzte wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Er ist zwischenzeitlich außer Lebensgefahr.

Der mutmaßliche Messerstecher und die anderen an der Schlägerei beteiligten Männer trugen bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen davon und flüchteten zunächst. Der Polizei gelang es aber, den 20-Jährigen und den 27-Jährigen im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung unweit des Tatorts festzunehmen. Der 24-Jährige stellte sich kurze Zeit später von sich aus der Polizei.

Während die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen den 20-jährigen Beschuldigten Haftbefehl beantragt, wurden die anderen Beteiligten auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie und auch das Opfer wird aber wegen Körperverletzung ermittelt.lp