Newsticker

Aus dem Verkehr gezogen


Kirchheim. Ein 33-Jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen auf der A 8 zwischen Aichelberg und Kirchheim mit mehreren Verstößen erwischt worden. Der Mann, der mit 120 Kilometern in der Stunde geblitzt wurde, besaß keine 100 km/h Zulassung für den Anhänger. Deshalb muss er mit einer Geldbuße und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen. Als die Polizeibeamten den Anhänger genauer betrachteten, stellten sie fest, dass die Bremsanlage vermutlich nicht richtig funktioniert. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, der den Verdacht bestätigte. Die Weiterfahrt mit dem Hänger wurde untersagt. Da der 33-Jährige den Anhänger gewerblich nutzte und der VW Amarok mit Hänger eine Gesamtmasse von sechs Tonnen hatte und somit als Lkw eingestuft ist, hätte er auch ein Kontrollgerät besitzen müssen. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats Mühlhausen dauern an.

Anzeige